5 deutsch

Jahr des Trinkwassers

Trinkwasser ist das Grundüberlebensmittel der Menschen.

Die überwiegende Mehrheit der Menschen hat keinen unmittelbaren Zugang zu Trinkwasser.

Mangelndes Trinkwasser ist die häufigste Todesursache vor allem von Kindern in aller Welt, vor Krebs, Aids oder tropischen Krankheiten.

Fehlendes Trinkwasser ist die erste Ursache von Migration und Terrorismus: die Menschen ziehen von den Dörfern in die Grossstädte.

Dort verlieren sie ihre traditionellen sozialen Zusammenhänge: die jungen Frauen geraten in die Fänge der Prostitution, die jungen Männer in die Fallen der Schlepper oder terroristischer Organisationen.

Um die Ursachen von Migration und Terrorismus zu bekämpfen, muss in einer weltweiten Anstrengung Trinkwasserversorgung bis in die letzten Dörfer dieser Welt gebracht werden.

Ein von den prosperierenden Ländern dieser Welt finanzierter Think Tank erforscht die nachhaltige Umsetzung dieses Ziels.

Multinationale Konzerne, insbesondere im Nahrungsmittel-Bereich, finanzieren die Realisierung der von den Wissenschaftlern erarbeiteten Pläne.

Die Regierungen der reichen Länder schlagen der Weltgemeinschaft vor, dieses Projekt unter dem Oberbegriff »Jahr des Trinkwassers« schnellstmöglich zu verwirklichen und übernimmt die Federführung der Umsetzung.